Erhöhte Neurosensitivität

Erhöhte Neurosensitivität wird im deutschen Sprachgebrauch noch häufig als Hochsensibilität bezeichnet. Woran kann ich erkennen, ob ich erhöht neurosensitiv bin?

Ist Ihnen das vertraut?

  • Ich habe eine feinere Wahrnehmung als andere
  • Die emotionale Achterbahn kenne ich gut
  • Negatives bringt mich leicht aus der Balance
  • Ich fühle mich oft nicht verstanden
  • Oft fühle ich mich nicht gesehen
  • Ich habe das Gefühl "anders zu sein"
  • Ich reagiere empfindsam auf Lärm und Reizüberflutung

Neurosensitivität ist die Fähigkeit, Umgebungsreize zu registrieren und zu verarbeiten.

- Dr. Michael Pluess -

Wenn Sie viel und präzise wahrnehmen, haben Sie eine reiche Innenwelt und können Schönheit, Kunst und Musik intensiver genießen. Gleichermaßen ist Phantasie und Kreativität ein Ausdruck der erhöhten Neurosensitivität. Beides betrifft Ihre Sonnenseite. Auf der anderen Seite können Sie sich durch Ihre empfindsamere Sinneswahrnehmung schnell überreizt fühlen.und negative Reize können Sie förmlich überfluten. Das betrifft ihre Schattenseite. Dafür gibt es eine wunderbare und genauso einfache Lösung.

Sensitivitätstypentest

Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung zeigen hier einen Lösungsweg in Richtung Sonnenseite auf.

Erfahren Sie hier welcher Sensitivitätstyp Sie sind:

Neurosensitivität in der Wissenschaft

Die Frage: „Bin ich hochsensibel oder nicht?“ Ist viel weniger präzise als die Frage „Welcher Sensitivitätstyp bin ich?“
 - Dr. Patrice Wyrsch

Bleiben Sie mit meiner Post über Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!Jetzt anmelden